Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Feldpost

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1915

Briefwechsel: Franz Marc an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Marc, Franz, Bl.217


[217v]

Lt. Marc III. bayr. Armeekorps b. Ers. Division 1. Abteilung bayr. Ers. Feld. Regiment L. M. Kolonn.

Herrn Herw. Walden Berlin W. 9. Potsdamerstr. 134/a Verlag Sturm.


[217r]
Lieber Walden,

ich bin sehr einverstanden, daß der „Wasserfall im Eis“ Hr Koehler übergeben wird. Ich teile auch Ihr unruhiges Gefühl in solchen Dingen. Verständigen Sie ihn aber lieber vorher; ich schreibe ihm auch mit gleicher Post. Er übersteht sehr sehr schwere Zeiten in seiner Fabrik.1 Dank für die 120 an m. Frau.

Hrzl. Gruß Ihr Fz. M.

  1. Der Industrielle und Kunstsammler Bernhard Koehler (1849–1927) betrieb eine Metallwaren-Fabrik für Büro-, Industrie- und Schmuckbedarf. Vgl. Schmidt-Bauer, Silvia: Die Sammlung Bernhard Koehler. In: Die Moderne und ihre Sammler. Französische Kunst in deutschem Privatbesitz vom Kaiserreich zur Weimarer Republik. Hrsg. v. Andrea Pophanken [u.a.]. Berlin 2001, S. S. 267–286, hier S. 267. »

Zitierhinweis:
Trautmann, Marjam: „Franz Marc an Herwarth Walden, 25. November 1915“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 16. Jul. 2018.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19151125.FMA.01

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19151125.FMA.01/1 (16. Jul. 2018)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.