STURM-Register

Die einzelnen Register umfassen alle in den bereits edierten Quellen erwähnten Orte, Personen und Werke (bisher: Kunstwerke, Schriften, Zeitungen, Zeitschriften). Auf vorhandene Normdatensätze wird gegebenenfalls über ein (i) nach dem entsprechenden Registerlemma referenziert. Die Register sind abteilungsübergreifend aufgebaut, die jeweiligen Quellenverweise sind ihrer spezifischen Abteilung zugeordnet und mit dem entsprechenden Datensatz verlinkt.

Die einzelnen Registerlemmata führen außerdem jeweils zu einem Stammdatenblatt, auf dem die jeweiligen Registerinformationen (Normdatenverweis, Auftreten in den Quellen) nochmals separat aufgeführt werden. Perspektivisch wird dieses mit weiteren Informationen, beispielsweise aus der GND und Wikipedia, automatisiert ergänzt.

In der Quelle selbst sind die Entitäten mit ihrem jeweiligen Register-Stammdatenblatt verknüpft. Durch Anklicken gelangt man dorthin. Mit dem Ausbau der Quellenedition werden auch die einzelnen Register laufend angereichert. Des Weiteren ist eine Erweiterung der Register geplant, so durch die Erfassung von Ereignissen (bspw. STURM-Ausstellungen).