Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Brief

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1915

Briefwechsel: Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Heemskerck van Beest, Jacoba van, Bl.58-59


[58r]
Sehr wehrter Herr Walden.

Vielen Dank für Ihren Brief vom hierbei schicke ich Ihnen eine Empfehlung für den holländischen Gesandten Fraulein Tak hat das für Ihnen geschrieben ihr Vater war ein sehr bekannter Minister des Inneren und hat auch Baron Gevers gekannt, bitte lesen Sie den Brief dann können Sie Ihm persönlich den Brief geben. So denke
[58v]
ich wird es besser wirken, dann dasz ich geschrieben hätte. Bitte schreiben Sie ob Sie noch einige Holzstöcke für den Sturm (ℹ) brauchen können von die Mappe dann werde ich Ihnen sofort einige schicken wie viel brauchen Sie? Bitte dann später die Holzstöcke zurück dann kann ich mehrere Holzschnitten drucken wenn Sie im Laufe des Jahres noch mehrere Mappen brauchen. Dann noch ein Frage aber bitte ganz öffentlich Ihr Antwort, ich möchte so sehr gern Ihnen und Ihre Frau noch ein Bild geben für Ihre Collection
[59r]
wenn Sie lieber kein Bild haben kein Platz oder so dann sagen Sie es, dasz ist verabredet. Wollen Sie dann ein Bild auf der Ausstellung aussuchen, Sie müszen nehmen was Ihnen am besten gefällt, gross oder klein Sie sind ganz frei und es ist mir ein Vergnügen es Ihnen zu schenken.

So möglich kommen Sie dann beiden diesen Sommer in Zeeland wenn sie dann Ausstellungen haben dann gehen Sie so auf ein oder zwei Tagen hin und her und dann bleibt Ihre Frau auf Loverendale, Wir verabreden dasz wenn Sie vielleicht in
[59v]
nach Holland kommen. In Rusland geht es prachtvoll und dann wird es morgen auf der Nordsee anfangen.1 Wir erleben doch grosse Zeiten. Ich habe die Nummer von der Flämische Zeitung angefragt und werde sie Ihnen sofort schicken.

Ihr Antwort auch über die Holzstöcke entgegen sehend

Mit herzlichsten Grüssen für Sie beiden Ihre Jacoba vanHeemskerck

Der Sturm (ℹ) [Digitalisat]2 eben gekommen: die Zeichnung [Digitalisat]3 von Macke ist sehr schön traurig solch ein Talent. Wenn besprechungen in deutsche Zeitungen über die Ausstellungen kommen bitte schicken
[58r]
Sie dann einige und wenn in holländische Zeitungen bitte geben Sie dann die Nummer auf dann kann ich die hier kaufen

  1. Am 4. Februar 1915 wurde das Seegebiet um die britischen Inseln durch das Deutsche Reich zum Sperrgebiet erklärt. Am 22. Februar proklamierte Deutschland den uneingeschränkten U-Boot-Krieg. Rohwer, Jürgen: U-Boot-Krieg. In: Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Hrsg. v. Gerhard Hirschfeld [u.a.]. Paderborn [u.a.] 2004, S. 931–934. »
  2. Walden, Herwarth [Hrsg.]: Der Sturm. Halbmonatsschrift für Kultur und die Künste 21/22 (1915). »
  3. Walden, Herwarth [Hrsg.]: Der Sturm. Halbmonatsschrift für Kultur und die Künste 21/22 (1915), S. 137. »

Zitierhinweis:
Trautmann, Marjam: „Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden, 17. Februar 1915“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 16. Jul. 2018.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150217.JVH.01

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150217.JVH.01/1 (16. Jul. 2018)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.