Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Brief

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1922

Briefwechsel: Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Heemskerck van Beest, Jacoba van, Bl.382


[382r]
Haag
Lieber Herwarth.

Dank für dein Brief, schön das ich nicht dem Reichskommissär zu schreiben brauche. das Schreiben mit Gesellsch: Sturmfreunde prospekt.1 erhalten. Schade das ich nicht in Berlin sein kann im , so gern hatte ich es gesehen. Ich möchte lieber kein Mitglied der Gesellsch Sturmfreunde mehr sein, da ich doch so wenig in Berlin bin finde ich es zu teuer dafür 60. Mark zu zahlen. Erste Nummer von Der Sturm (ℹ) [Digitalisat]2 erhalten gegen f3 1. remboursement für den Jahrgang. Da ich das nun so gezahlt habe braucht du es nicht auf mein Konto zu schreiben.

Ich bin sehr beschäftigt mit eine sehr grosse Bestellung für 3 enorme Glasfenster und ein Türpanele für eine grosse ganze neue Villa in der Nähe vom Haag. Meine Entwürfe sind direkt angenommen und in zwei Monaten wird alles fertig sein. Ich habe die ganze Leitung für das Glasbrennen etc:

Mit herzlichste Grüssen deine JacobavanHeemskerck.

Ende oder Anfang wird ein Freund von mir ein junger artz für einige Tagen nach Berlin kommen und dann weiter nach Leipzig gehen. Er fühlt sehr für die ganze Sturm Bewegung. Bitte zeige ihm deine Sammlung, ich habe ihm ein Brief von mir an dich mit gegeben als Introduktion. Seine Name ist W. Zeylmans van Emmichoven

  1. Die „Gesellschaft der Sturmfreunde“ ging aus der Vereinigung des „Verein für Kunst“, des „Verein Sturmbühne“ und des STURM-Klubs hervor und übernahm vor allem die Planung und Ausrichtung der STURM-Bälle. Vgl. STURM-Bühne: Jahrbuch des Theaters der Expressionisten, Nr. 6, Mai 1919, S. 4. Ferner Pirsich, Volker: Der Sturm. Eine Monographie. Herzberg 1985, S. 340f. »
  2. Walden, Herwarth [Hrsg.]: Der Sturm. Monatsschrift für Kultur und die Künste 1 (1920). »
  3. Die Abkürzung „f“ steht für die ehemalige holländische Währungseinheit Gulden, deren Name sich aus der Florentiner Goldwährung ableitet. »

Zitierhinweis:
Lorenz, Anne: „Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden, 28. April 1920“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 26. Aug. 2019.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19200428.JVH.01

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19200428.JVH.01/1 (26. Aug. 2019)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.