Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Postkarte

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1915

Briefwechsel: Franz Marc an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Marc, Franz, Bl.208


[208v]

Herrn Herw. Walden Verlag Sturm Berlin W. 9. Potsdamerstr. 134/a


[208r]
Ried, .
Lieber Walden,

ich habe kaum je so sonderbare Tage erlebt als diesen Urlaub. Alles scheint mir neu u. gänzlich unwahrscheinlich, und doch so schön! Am bin ich wieder bei der Truppe. – Was ist eigentlich mit der Julirate des Kuhbildes? Wir warten ungeduldig darauf, da wir mit dem Geld bestimmt rechnen u. in Verlegenheit kommen. Also lassen Sie meine Frau damit um Gotteswillen nicht im Stich. – Die Delacroix Drucke gehen in diesen Tagen an Sie signirt u. numerirt ab. Hoffentlich gelingen auch wieder einmal Druckverkäufe.

Hrzl. Grüße Ihnen beiden Ihr Fz. Marc

Zitierhinweis:
Trautmann, Marjam: „Franz Marc an Herwarth Walden, 10. Juli 1915“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 16. Jul. 2018.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150710.FMA.01

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150710.FMA.01/1 (16. Jul. 2018)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.