Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Brief

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1915

Briefwechsel: Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Heemskerck van Beest, Jacoba van, Bl.82-83


[82r]
Sehr wehrter Herr Walden

Dasz war schön heute morgen Ihr Brief zu empfangen mit die Nachricht über den Verkauf von drei Holzschnitte. Herzlich Dank dafür, dank sei Ihnen geht es mit dem Verkauf immer besser. Ich hoffe sehr dasz Sie und Ihre Frau wirklich kommen können So schön über alles zu sprechen. Hier konnte man die Holzschnitte
[82v]
auf Japan papier nicht einrahmen, immer Falten. Jetzt habe ich es gelernt. Wenn man Ihnen über dasz einrahmen spricht wollen Sie dann bitte sagen dasz die Methode folgende ist. Man nimmt den Druck etwas kleiner dann das Glas, feuchtet den Druck sehr, sehr leicht mit eine kleine Spritze (ein Fixatiefspritze) mit Wasser an, nach eine Moment trocknen, legt man den Druck auf das Glas und setzt ihm rund herum mit Streifbänder um das
[83r]
Glas geklebt fest. Gut trocknen lassen und dann einrahmen und weiszes Papier hinter den Druck. Dasz ist wirklich die einzige Methode. Ich habe allen so gemacht und allen sind ganz glatt. Ich schreibe Ihnen dies da es angenehm ist es zu wissen.

Ich hoffe sehr dasz wir kein Jahr mehr Krieg haben dasz wäre zu schrecklich.

Herzlichste Grüssen für Sie beiden Ihre Jacoba vanHeemskerck.

Zitierhinweis:
Trautmann, Marjam: „Jacoba van Heemskerck an Herwarth Walden, 3. April 1915“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 16. Jul. 2018.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150403.JVH.01

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19150403.JVH.01/1 (16. Jul. 2018)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.