Abteilung I, Briefe

Dokumenttyp: Brief

Chronologie: Briefe von 1914 bis 1915

Briefwechsel: Franz Marc an Herwarth Walden

Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung, Sturm-Archiv I, Marc, Franz, Bl.183


[183r]
L. Walden,

anbei eine famose Karte von Bock u. Sohn, 29 Mk! eine einzige, verhältnismäßig kleine Kiste. Muß Bock die Fracht nicht zahlen? Ich schreibe ihm gleichzeitig, daß Sie als geschäftl. Vertreter die Angelegenheit zu regeln hätten. Momentan kann ich keinesfalls zahlen: ich bin völlig trocken, nachdem dieser Benkardt seine Götterhand ungnädig zurückgezogen. Aber ich will mutig bleiben u. nicht unter 800 gehen. Es fällt mir ja gar nicht ein, im Atelier billiger zu verkaufen. Benkardt hat vor 2 Monaten hier ein kleines Bild (größer wie die „Schweine“ od. „die Barbaren“) für bar 300 Mk (die Eber) gekauft, – es ist im Verhältnis zum Aktbild vielmehr teuer. Richtig ist allerdings, daß er vergangenen Sommer (cc. , ) die „kämpfenden Kühe“ u. den „Eselfries“ für 300 von mir „hätte kaufen können“ u. „die Akte“ glaube ich für 400,–
[183v]
er hat es aber versäumt; sie waren ihm von mir auf seine Bitte zur Ansicht zugesandt worden; ich brauchte furchtbar Geld. Inzwischen ist das Eselfries für 700 (bei Thannhauser) an eine Frau Beckerath1, Seefeld) verkauft worden; die kämpfenden Kühe gehören zu Benkardt’s großem Schmerze Köhler, die Akte sind eben wie alle meine Bilder teurer geworden; wenn er noch wartet, werden sie hoffentlich bald noch teurer. Ich wirtschafte mit meinem Bilderkapital einfach ab, wenn ich so billig verschleudre wie früher; ich hab ihm das schon hier in Sindelsdorf letzthin gesagt, – Sie können ihm die oben aufgestellten Thatsachen ruhig wiederholen u. ihm sagen, daß ich mich ehrlich dagegen verwahre, aus der Hand billiger zu verkaufen. Bei Goldschmidt-Frankfurt hat er, also beim „Händler“ ein großes Bild für 200 Mk „Holzträger gekauft! Denk meiner damaligen Notlage!

Hrzl. Gruß F. M.

  1. Für Frau Luise von Beckerath gibt es keinen Eintrag in der Gemeinsamen Normdatei (GND) der Deutschen Nationalbibliothek. Jedoch gibt es einen solchen für ihren Mann Willy von Beckerath, auf die im Register verwiesen wird. »

Zitierhinweis:
Trautmann, Marjam: „Franz Marc an Herwarth Walden, 25. Januar 1914“, in: DER STURM. Digitale Quellenedition zur Geschichte der internationalen Avantgarde, erarbeitet und herausgegeben von Marjam Trautmann und Torsten Schrade. Mainz, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Version 1 vom 16. Jul. 2018.

URI:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19140125.FMA.02

Versionen:
https://sturm-edition.de/id/Q.01.19140125.FMA.02/1 (16. Jul. 2018)

Nutzungshinweis:
Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz. Freie Verwendung unter Angabe von Zitierhinweis, Permalink und Kenntlichmachung von Änderungen.