Das Projektteam

Die STURM-Edition ist als kollaboratives Digital Humanities Projekt insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses konzipiert und an der Akademieprofessur für Digital Humanities (Akademie der Wissenschaften und der Literatur und Hochschule Mainz) angesiedelt. Wir möchten allen Teamkolleginnen und -kollegen und allen involvierten Studierenden herzlich für ihre Mitarbeit mit Rat und Tat danken. Unser besonderer Dank gilt der Mainzer Akademie für die institutionelle Unterstützung unseres Forschungsvorhabens.

Herausgeberschaft und Gesamtkonzeption

Marjam Trautmann, M.A. ORCID

Gesamtkonzeption und Projektmanagement, Entwicklung der Editionsrichtlinien, Datenmodellierung und -kuratierung, Projektbibliographie, Edition der Briefe Jacoba van Heemskercks und Franz Marcs. Historische Netzwerkforschung zum ‚Sturm‘ (laufendes Promotionsvorhaben).

Prof. Torsten Schrade ORCID

Gesamtkonzeption, Research Software Engineering, Schnittstellenentwicklung, DevOps, Datenmodellierung, Gestaltung und Entwicklung der Präsentationsschicht, Lehrkonzepte für die Digitale Methodik.

Wissenschaftliche Mitarbeit

drs. Thomas Kollatz ORCID

Texttechnologien (TUSTEP), Datenmodellierung, Normdaten, Schnittstellenprogrammierung, Textsatz.

Dr. Lea Müller-Dannhausen

Lektorat, Mitwirkung an der Datenmodellierung in Abteilung I, Edition der Briefe Franz Marcs, Jacoba van Heemskercks und Guillaume Apollinaires.

Dr. Anne Lorenz

Wissenschaftskommunikation, Mitwirkung an der Datenmodellierung, literaturwissenschaftlich-archivalische Begleitung, Editionstätigkeiten in Abteilung I.

Freunde und Förderer des Projektes

Folgenden Personen sei für ihr Engagement als Förderer des Projektes sehr gedankt (in alphabetischer Reihenfolge): Prof. Dr. Claudius Geisler, Timo Kissinger M.A., Janina Kühner M.A., Dipl.Des. (FH) Sarah Pittroff M.A.